Ausstellungen

Videobeitrag zur Vernissage „Starke Frauen“

Das Team vom Fernsehsender NOA4 hat mich bei meiner Vernissage „Starke Frauen“ besucht und einen interessanten Beitrag erstellt, welcher danach im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Viel Spaß beim Anschauen!
Die Rechte für das Video bleiben bei der on air new media GmbH.

Ausstellung: „Augen-Blick“, 24.Februar 2019 – 29. März 2019

Vernissage: 24.Februar 2019, 10:30 Uhr, Paul-Gerhardt Gemeindezentrum, Altes Buckhörner Moor 16-18, 22844 Norderstedt

Herr, schenke uns den Blick für den Augen-Blick!

Lass uns nicht blind vorbei laufen an den Freuden, die der Tag für uns bereithält.

Die Künstlerin, Karin Dürmeyer, hat viele solcher Augen-Blicke in bunten, fröhlichen Bildern eingefangen. Sie liebt die Natur und dort erlebt sie die schönsten Augen-Blicke. Das sieht man in den Bildern, die Sie im Gemeindezentrum der Paul-Gerhardt-Kirche präsentiert.

 

Ausstellung: „Starker Frauen“, 7. September 2018 – 12.Oktober 2018

Vernissage und Autorenlesung: 7.September 2018, 19:00h, Kirchengemeinde Harksheide, Kirchenplatz 1, 22844 Norderstedt

Die Ausstellung zeigt ausschließlich Portraits von Frauen, in Aquarell mit einer kurzen Textinformation zu den Frauen.

Es sind die Portraits der Frauen zu sehen, die im Buch „Porträts mutiger Frauen“, von Karin Dürmeyer und Roland Blümel, dargestellt werden.

Als Gliederung wurde jedes Frauenportrait einer der folgenden Kategorien zugeordnet: Karrierefrauen, Frauen die kreativ sind oder solche die sich kümmern. Das einzige Portrait einer nicht lebende Person, ist das von Pippi Langstrumpf, die quasi als Aufhänger dient, welche Merkmale starke und mutige Frauen ausmachen.

Im Buch dient als roter Faden das Leben und Erleben einer der beiden Autoren, Karin Dürmeyer, in Bezug auf das Leben oder die Erfahrungen der jeweils beschriebenen Frauen. Die Texte stellen bei jeder Frau jeweils das Besondere heraus, warum sie als starke und mutige Frauen empfunden werden.

         

 

 

Ausstellung: „Viele Augen, eine Welt – gemeinsam sehen wir mehr„, 24.August 2018 – 30.Januar 2019 

Gemeinschaftsausstellung der Malschule in Zusammenarbeit mit dem Projekt „Interkulturelle Öffnung“,

 Sozialwerk Norderstedt e.V., Amt für interkulturelle Öffnung, Ochsenzoller Straße 85, 22848 Norderstedt

Vernissage: 30. August 2018, von 14:00 – 16:00 Uhr

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten: Mo – Fr 9:00 – 16:00 Uhr, zu sehen.

Das Projekt Interkulturelle Öffnung in Trägerschaft des Diakomischen Werks Hamburg-West/Südholstein ist ein Teilprojekt des Netzwerks Mehr Land in Sicht! – Arbeit für Flüchtlinge in Schleswig-Holstein.

Die Bilder entstanden im Rahmen der Kurse an der Kreativen Malschule in Norderstedt unter der Leitung von Karin Dürmeyer. Die Ausstellung thematisiert gesellschaftliche Vielfalt. Diversität spiegelt sich auch wieder,

in der Unterschiedlichkeit der Bilder:

  • Vielfalt im Auge des Malers und des Betrachters
  • Vielfalt in der Auswahl der Porträts (vom Baby bis zur alten Frau, Menschen aller Hautfarben und Kulturen)
  • Vielfalt in der gewählten Technik (Bleistift, Kohle, Rötel, Aquarell, Acryl)

und der Künstler:

  • Menschen unterschiedlichsten Alters (10 – 84 Jahre)
  • Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen (Anfänger bis „Profi“)
  • Menschen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturkreisen

 

 

Die Teilnehmer verbindet die Freiheit und die Freude,  sich in einem Bild ausdrücken zu können, mit anderen zusammen zu arbeiten und den Entstehungsprozess der Bilder gemeinsam zu erleben. Ebenso das Erproben und erlernen neuer Techniken und die Beschäftigung mit neuen Themen, die begeistern.